Das große Normenfressen. Eine Foodtopie, die wie ein Granatapfel einschlagen wird.

Logo Granatapfel Hysterisches Globusgefühl ist Teil der Winterakademie 9 am Theater an der Parkaue! In der Woche der Winterferien in Berlin erweitern wir das Kollektiv um zehn Kinder und werden das HYSTERISCHE GRANATAPFELGEFÜHL! Denn bei dieser Akademie geht es ums „Fressen“, bei uns im Speziellen um „Außerirdisch essen“. Wir, das Granatapfelkollektiv, kommen vom Stern Foodtopia nach Berlin mit dem Auftrag, den Essensalltag der Menschen zu erforschen. Bei uns in Foodtopia ist nämlich alles anders: Jedes Lebewesen nimmt nur eine Speise zu sich, die heiligen, mythischen und foodtopischen Granatäpfel. Granatäpfel sind die perfekte Nahrung, weil sie immer für alle verfügbar sind, gesund und fröhlich machen, süß und salzig gleichzeitig sind, nichts kosten, niemanden ausbeuten, nicht genmanipuliert oder gezüchtet sind, nicht verschifft oder gespritzt werden müssen und jedes mal genau danach schmecken, worauf man Lust hat. Auf der Erde scheint allerdings einiges anders zu sein. Wir beobachten und dokumentieren welche Regeln hier herrschen: Immer schön aufessen. Sitz gerade. Ohne Frühstück gehst du nicht zur Schule. Zum Geburtstag gibts Geburtstagskuchen. Im Theater wird nicht gegessen. Wer den Doktor nicht mag, isst ’nen Apfel pro Tag. Iss nichts, bei dem du nicht weißt, was drin ist. Hunde essen wir hier nicht. – Das Labor untersucht Sinn und Unsinn von Regeln beim Essen und forscht mit Protestformen, die diese Regeln lustvoll in Frage stellen und Foodtopia auch auf der Erde sichtbar machen können.

Weitere Informationen hier.

Advertisements